Angewandte Kultur- und Wirtschaftsstudien: Deutsch-Französisch

Lectures croisées: Bücher, die man lesen sollte

05.11.2020|10:55 Uhr

Das Institut français und das Centre Ernst Robert Curtius (Universität Bonn) stellen die zweite Ausgabe der Veranstaltungsreihe #LECTURES_CROISÉES: Bücher, die man lesen sollte vor.

Das Ziel liegt darin, sich über einschlägige Neuerscheinungen zu deutsch-französischen Themen mit deutschen und französischen AutorInnen und ExpertInnen unterschiedliche nationale und disziplinäre Perspektiven auseinanderzusetzten.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, am 12. November 2020 von 18:15 Uhr bis 19:45 Uhr Zoom am Programm teilzunehmen.

In der zweiten Ausgabe werden Prof. Dr. Christine Krüger, Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet und Prof. Dr. Christian Papilloud über den von Dr. Elise Julien und Dr. Mareike König verfassten Band 7 Verfeindung und Verflechtung, Deutschland und Frankreich 1871–1918 der von der WBG herausgegebenen Reihe zur Deutsch-französischen Geschichte diskutieren.

Moderiert wird diese Ausgabe von Dr. Christina Schröer, Geschäftsführerin des CERC, und Dr. habil. Landry Charrier, Leiter des Institut français Bonn.

Über folgende Mail-Adresse können Sie sich zur Zoom-Veranstaltung anmelden: kulturassistent[at]uni-bonn.de. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link.

zuletzt bearbeitet am: 17.06.2022